Pädagogische Unterrichtshilfen

Pädagogische Unterrichtshilfen arbeiten an unserer Schule als Lehrkräfte, das heißt sie arbeiten bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts eng mit den Lehrkräften mit sonderpädagogischer Ausbildung oder den übrigen Lehrkräften, die die Klasse leiten, zusammen. Pädagogische Unterrichtshilfen führen an unserem Förderzentrum eigenverantwortlich 12 Stunden Unterricht durch oder begleiten während des Unterrichts einzelne Schülerinnen und Schüler oder kleine Lerngruppen. Pädagogische Unterrichtshilfen fördern die Schülerinnen und Schüler in ihrer persönlichen Weiterentwicklung und ihrer Handlungskompetenz. Die Weiterentwicklung der lebenspraktischen Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler nimmt dabei einen großen Stellenwert ein, um sie bestmöglich auf ihr späteres Leben im Anschluss an die Zeit an der Schule am Pappelhof vorzubereiten. Die enge Zusammenarbeit mit allen Fachkräften unserer Schule sowie die intensive Elternarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit der Pädagogischen Unterrichtshilfen. Die selbstverständliche Teilnahme an schulischen Gremien, Helferkonferenzen sowie Fortbildungen wird von allen Pädagogischen Unterrichtshilfen unserer Schule wahrgenommen.

Skip to content