Sonderschullehrer*innen

Die Hauptaufgabe der Sonderschullehrer*innen an unserer Schule besteht im Vor- und Nachbereiten sowie der Durchführung des Unterrichts. Die Wissensvermittlung und insbesondere die individuelle Förderung jeder einzelnen Schülerin bzw. jedes einzelnen Schülers sind dabei die Kernaufgaben. Sie haben dabei die individuellen Bedürfnisse jedes bzw. jeder einzelnen Schüler*in im Blick und sind in der Lage eine gute Beziehung zu jedem aufzubauen. Als oberstes Ziel steht hier neben der Wissensvermittlung die bestmögliche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schulzeit, der Erwerb von Handlungskompetenz und größtmöglicher Selbstständigkeit. Im Team mit den anderen Professionen sorgen sie dafür, dass jede Schülerin, jeder Schüler dem Unterricht folgen kann. Weiterhin sind die Klassenleiter*innen verantwortlich für die organisatorischen Belange der Klasse, führen Elterngespräche und leiten das Kleinteam der pädagogischen Fachkräfte. Aber auch in der Zusammenarbeit mit anderen Professionen innerhalb und außerhalb der Schule sowie Institutionen und Netzwerken sind die Sonderschullehrer*innen unserer Schule sehr aktiv und engagiert. Unsere Fachlehrer unterrichten in den berufsorientierenden Fächern Werken, Gartenarbeit und vermitteln wichtige Fähigkeiten und Kenntnisse in den Bereichen Computer, IT und unterstützte Kommunikation. Selbstverständlich nehmen alle Sonderschullehrer*innen an den schulinternen Beratungen und diversen Fortbildungen teil und arbeiten in den schulischen Gremien mit.

Skip to content